Skip to main content

Einsparpotentiale ermitteln (Strom)

Standby for Action

In der letzten Folge von Operation Wintermute hatte ich ja versucht, ein Ziel festzulegen um das Energiesparen ein bisschen zu gamifizieren. es geht nun also um 2.000 kWh Stromverbrauch, 10.000 kWh Gasverbrauch und unter 150 Euro pro Monat für Benzin als Zielmarke. Um herauszufinden wo ich zum Beispiel Strom sparen kann bin ich die letzten 24 Stunden durchs Haus gelaufen und habe den Verbrauch aller möglichen elektrischen Geräte nachgemessen, und habe dabei ein paar nette Stellen zum sparen gefunden,

Mein Verbrauchsmesser

Nachdem ich mir eine Tabelle erstellt hatte, in der ich alle Räume, und dann alle darin befindlichen elektrischen Verbraucher eingetragen habe, bin ich losgezogen. Bereits im Wohnzimmer erwarteten mich die ersten Überraschungen. In der Lampe über der Couch hatte ich eigentlich Energiesparbirnen erwartet bei näherer Betrachtung fanden sich dort allerdings Halogenbirnchen vier Stück zu je 20 Watt. Also verbraucht diese Lampe um die achtzig Watt. Und sie ist, wenn ich auf dem Sofa sitze, die Lampe die am häufigsten und längsten benutzt wird im Raum.

Raum Verbraucher Strom Bemerkung
Wohnzimmer Lampe Couch 80 Watt Fuuuuck!
  Lampe Raum 12 Watt  
  Lampe Esstisch 11,5 Watt evtl Kriechstrom
  Stehlampe 11 Watt  
  Fernseher 10/90 Watt  
  XBox 22/62 Watt  
  Lautsprecher 10 Watt  

Die zweite Lampe, die über am Esstisch, konnte auch mit einer Überraschung aufwarten. Zwar waren hier bereits Energiesparbirnchen verbaut, aber im Dunkeln konnte ich feststellen, dass diese auch bei abgeschalteter Lampe ganz sachte vor sich hin glimmen. Lustigerweise lässt sich die Helligkeit des Glimmens dadurch verändern dass ich die Stehlampe ein- und ausschalte. Es sieht also so aus, als wenn in der Verteilerdose irgendwie Strom vom Anschluss der Stehlampe zur Lampe überm Esstisch fließt. Mal schauen wie viel das ist, oder ob ich das abschalten kann.

Bei den AV-Komponeten also Fernseher und die Boxen hat mich nicht wirklich überrascht dass sie Stand-By Strom ziehen, allerdings war ich über die Höhe überrascht. Der Fernseher tut sich im Standbybetrieb 10 Watt weg, die XBox habe ich mit 22 Watt gemessen und die Lautsprecher haben zwar im abgeschalteten Zustand keinen Stromverbrauch, jedoch sind sie ständig eingeschaltet damit ich nur den Fernseher einschalten muss, und direkt Ton habe. Alles zusammen waren das schicke 42 Watt die 24 Stunden am Tag verbraucht werden. Das Telefon, das daneben auf dem Tisch stand, spielte dagegen überhaupt keine Rolle. Sein Stromverbrauch liegt unter einem Watt, war allerdings der Grund warum ich bisher davon abgesehen habe, einen Schalter dort einzubauen, da das Telefon ja ständig geladen werden muss, und nicht vom Strom genommen werden kann.

Nach kurzem Nachdenken habe ich aber festgestellt, dass, seit meine Tochter aus dem Haus ist, ich mich sowieso am meisten in meinem Arbeitszimmer aufhalte, und das Telefon dort unten eigentlich nutzlos ist. Ich könnte es viel besser oben im Arbeitszimmer gebrauchen. Also habe ich das Telefon nach oben befördert, und alle Audio-Video Geräte zusammen an einer Mehrfachsteckdose mit einem Schalter angeschlossen. Damit wurden aus 42 Watt Dauerleistung 0 Watt.

ich gehe Moment davon aus, dass beim zukünftigen Strompreis 1 Watt Dauerverbrauch circa 6 Euro pro Jahr kosten wird. Hier ließen sich also bereits 240.- Euro einsparen

Raum Verbraucher Strom Bemerkung
Küche Lampe Tisch 20 Watt  
  Lampe Raum 19,5 Watt  
  Lampe Arbeitsfläche    
  Herd    
  Abzugshaube    
  Kühlschrank    
  Geschirrspüler 7/ Watt  
  Wasserkocher 7/1850 Watt 0,05 kWh pro Kaffee. Oh. Standby
  Mikrowelle 800 Watt  

In der Küche entpuppte sich dann die Lampe über dem Esstisch zwar als Energiesparlampe, aber eine aus der allerersten Generationen. Ihr erinnert euch bestimmt noch daran, dass Energiesparlampen damals eine Weile brauchten, bis sie die volle Helligkeit erreicht haben. Und für den Spaß tut sich das Exemplar über meinem Esstisch in der Küche auch noch 20 Watt rein. Die Putzbeleuchtung im Raum ist dagegen mit 19,5 Watt deutlich heller, und wird auch nur selten gebraucht. Die lappen über der Arbeitsfläche sind kleine Halogenstrahler, die ich bisher noch nicht ausgebaut bekommen habe, aber ich vermute, dass dort dreimal circa 15 Watt verbaut sind.

Geschirrspüler und Wasserkocher haben mich durch ihren Standby Strom überrascht. Sie nehmen jeweils 7 Watt, sodass dort 14 Watt mal 6 Euro, also 84 Euro pro Jahr den Kamin rausgehen, Die Mikrowelle die sogar ein hintergrundbeleuchtetes Display hat, hält sich dabei mit einem Standbyverbrauch von unter einem Watt nett zurück.

Raum Verbraucher Strom Bemerkung
Hauswirtschaft Waschmaschine 16/425 Watt 0,75 kWh pro Ladung. Oh. Standby
  Trockner 10/300 Watt 0,78 kWh pro Ladung. Oh. Standby
  Gefrierschrank    
  Router 10 Watt  
  Heizung 11 Watt  
  Lampe Raum –58– Watt  

Im Hauswirtschaftsraum stehen erwartungsgemäß die Großverbraucher des Hauses. Waschmaschine, Trockner und Gefrierschrank. Letzteren habe ich noch nicht gemessen da ich dazu hinter den Schränken rumkrabbeln müsste, aber es handelt sich dabei um einen modernen Gefrierschrank mit brauchbaren Verbrauchswerten. Auch Waschmaschine und Trockner haben ansprechende Werte, wenn sie eingeschaltet sind. Erstaunt war ich hier über 26 Watt, die sich Waschmaschine und Trockner reintun, wenn sie nicht eingeschaltet sind. Hier war also der erste Einsatzort für meine Wunderwaffe: Schaltbare Steckdosen. Die sollten mich pro Jahr circa 150 Euro sparen, bei nur vier Euro Anschaffungskosten pro Stück

Schaltbare Steckdosen

Raum Verbraucher Strom Bemerkung
WC Lampe Raum 5 Watt  

Die Lampe im Gäste WC ist gut dimensioniert und wird sowieso nur sehr selten gebraucht.

Raum Verbraucher Strom Bemerkung
Flur Lampe unten 9,5 Watt  
  Lampe oben 3,6 Watt  

Im Flur ist alles im grünen Bereich.

Mein Laderegal

Raum Verbraucher Strom Bemerkung
Arbeitszimmer Lampe Raum 15 Watt  
  Schreibtischlampe 6 Watt  
  Computer 7/35 Watt  
  Laptop 11/40 Watt  
  Monitor 5/23 Watt  
  Moodlight    
  Mischpult 10 Watt  
  Globus 20 Watt  
  Video Licht 1-2 Watt  
  Drucker 8/30 Watt  
  3D-Drucker 0/X Watt  
  Laderegal 6/X Watt  
  Telefon <1 Watt  

Im Arbeitszimmer geht es im wesentlichen um Verhaltensänderung. Die Geräte haben alle ungefähr die Werte, die ich erwartet hatte. Ich hab mir leider im Laufe der letzten Jahre angewöhnt, dass mein Rechner, und oft auch der Firmenrechner permanent eingeschaltet sind. Zusammen mit dem Standby vom Drucker sind das quasi permanente 70-80 Watt. Das sind pro Jahr dann knapp 500 Euro.

Hier wird es also in Zukunft darum gehen die Geräte nach Gebrauch wirklich abzuschalten, und damit auch die Standby-Last verschwindet, sie alle an eine schaltbare Steckdose zu hängen. Positiv überrascht hat mich das Videolicht, dass ich für Livestreams nutze. Obwohl meine Schreibtischlampe nur 6 Watt hat, verbraucht das Videolicht mit seinen zwei sehr hellen Scheinwerfern im Normalfall nicht einmal die Hälfte der Schreibtischlampe, und erreicht sie so eben, wenn ich die Leistung voll aufdrehe. Dann werde ich allerdings blind.

Raum Verbraucher Strom Bemerkung
Schlafzimmer Lampe Raum 10,5 Watt  
  Lampe Bett 7 Watt  
  Wecker 2 Watt  

Im Schlafzimmer ist alles im grünen Bereich.

Raum Verbraucher Strom Bemerkung
Kinderzimmer Lampe Raum 5,3 Watt unbewohnt

Das Kinderzimmer ist aktuell unbewohnt, unbeheizt und unbeleuchtet.

Raum Verbraucher Strom Bemerkung
Bad Lampe Raum    
  Lampe Spiegel 3.5 Watt  
  Rasierer <1 Watt  
  Zahnstation <1 Watt  
  Föhn 800 Watt  

Die Deckenlampe im Bad habe ich mir noch nicht genauer angeguckt, da das Glas der Lampe dort gesprungen ist, und ich mich nicht traue sie von der Decke zu nehmen, weil ich nicht weiß ob ich sie wieder aufgehängt bekomme. Ich weiß allerdings, dass sich darin eine Energiesparbirne befindet die eher knapp bemessen ist, und gerade genug Licht macht. Spiegel, Lampe, Rasierer und die Zahnstation verbrauchen vorbildlich wenig Strom. Lediglich der Föhn mit seinen 800 Watt wäre zu nennen, aber mit meinen spärlichen Haaren brauche ich den nicht, und er ist überhaupt nur dort falls ich Bersuch mit längeren Haaren habe.

Raum Verbraucher Strom Bemerkung
Garten Rasenmäher    
  Wasserpumpe    
  Trimmer    
  Springbrunnen    
  Schuppenbeleuchtung    
  Aussenbeleuchtung    
  Kriechstrom?    

Den Strom im Garten konnte ich bisher noch nicht genau ermitteln, da ich den Garten bereits winterfest gemacht habe. Das werde ich mir dann also im nächsten Frühjahr vornehmen

Insgesamt freue ich mich dass ich mir so ein Einsparpotenzial von etwa 800 Euro erschließen kann. Endgültig reich werde ich dann, wenn mir jeder einen Euro zahlt, der mir nun erklären möchte dass meine Glühbirnen eigentlich Leuchtmittel heißen.

Im nächsten Beitrag nehme ich mir dann das Gas vor.

2022-09-20